U20 Bezirksligen 2017/18

Am letzten Spieltag der U20 Bezirksliga 1 kämfpten noch vier Teams um die Meisterschaft. Der bis dato ungeschlagene Tabellenführer SC Jäklechemie machte die Sache mit einer 1,5:2,5 Niederlage gegen SK Nürnberg 1911 noch einmal spannend. Die Elfer übernahmen damit die Spitze, hatten in der letzten Runde aber spielfrei und daher nicht einmal mehr eine theoretische Chance auf den Titel. Auch SK Neumarkt II zog mit einem 3,5:0,5 über SC Erlangen 48/88 II um einen halben Brettpunkt an Jäklechemie vorbei und hatte damit die Meisterschaft selbst in der Hand. In der letzten Runde kamen die Neumarkter aber nicht über ein 2:2 gegen den SV Lauf hinaus, während Jäklechemie gegen Zabo-Eintracht Nürnberg mit 3,5:0,5 die Oberhand behielt. Damit sicherte sich Jäklechemie mit 9:3 Punkten die Meisterschaft und das Teilnahmerecht an den Aufstiegsspielen zur Landesliga. Der Vorjahresmeister der B2 Neumarkt II blieb als einziges Team ungeschlagen, spielte aber gleich viermal Unentschieden.

Endstand B1

In der B2 übernahm ST Röttenbach mit einem 3,5:0,5 im Spitzenduell gegen den SK Schwabach 1907 die Tabellenführung und kürte sich mit einem 3:1 über Zabo-Eintracht Nürnberg II zum Meister.

Endstand B2

This entry was posted in Saison 2017/18. Bookmark the permalink.