Einzelmeister 2017: Richard Saathoff

Sieger 2017 Hauptturnier

Sieger 2017 Qualifikation

Die Mittelfränkische Einzelmeisterschaft 2017 ist Geschichte. Sie hatte ein spannendes Finale, wie seit Jahren nicht mehr.

Im Meisterturnier waren vor der Schlussrunde insgesamt fünf Spieler punktgleich. Nur zwei konnten aber ihre letzte Partie gewinnen. Richard Saathoff (SW Nürnberg Süd) und Kevin Tong (SC Erlangen) fuhren nach kurzem Kampf volle Punkte ein. Die anderen Drei mussten sich deutlich länger bemühen, konnten aber letztlich nicht mehr aufschließen. Dr. Hubert Seibold (SK Zirndorf) und Peter Erlbeck (SW Nürnberg Süd) erreichten ein Remis, während der fünfte im Bunde Markus Böhme (SC Uttenreuth) verlor. Zwischen Saathoff und Tong musste somit die Wertung entscheiden. Da beide aufgrund des kleinen Teilnehmerfeldes genau die gleichen Gegner hatten, machte erst die dritte Feinwertung den Unterschied. Richard Saathoff brachte es im Turnier auf fünf Siege, Kevin Tong nur auf vier, so dass Richard Saathoff den Meistertitel mit nach Hause nehmen durfte.

Auch im Qualifikationsturnier waren zwei Spieler vor der letzten Runde punktgleich. Hier gelang es Alexander Petrashov (SC NT Nürnberg) seinen Titelkonkurrenten Helmut Luther (SW Nürnberg Süd) mit einem schnellen Sieg unter Druck zu setzen. Luther kämpfte lange, musste sich aber nach knapp fünf Stunden mit einem Remis begnügen. Damit waren die ersten beiden Plätze vergeben. Den dritten  Rang sicherte sich aufgrund besserer Wertung Michael Friedrich (SC Erlangen) vor zwei weiteren Spielern.

Meisterturnier:
Teilnehmerliste     Fortschrittstabelle     ELO-Auswertung     DWZ-Auswertung     Partien

Qualifikationsturnier:
Teilnehmerliste     Fortschrittstabelle     ELO-Auswertung     DWZ-Auswertung     Partien

Turniersaal

Meisterturnier: die ersten vier Bretter der 9. Runde

Qualifikationsturnier: die ersten Drei in der letzten Runde unter sich

Siegerfoto Meisterturnier

Siegerfoto Qualifikationsturnier

Pokale Meisterturnier

Pokale Qualifikationsturnier

Mittelfränkische Einzelmeisterschaft 2017

Der Mittelfränkische Schachkongress 2017 hat am 11.04.2017 traditionell mit dem 9-rundigen Meisterturnier begonnen. Leider haben sich in diesem Jahr nur 16 Teilnehmer in Uttenreuth eingefunden, um den mittelfränkischen Meister zu ermitteln. Die drei Erstplatzierten des Vorjahres fehlen. Topgesetzt ist Richard Saathoff von SW Nürnberg Süd vor zwei Jugendspielern aus Erlangen Florian Dürr (Rücktritt nach der 1. Runde) und Kevin Tong. Danach folgen drei Altmeister Dr. Hubert Seibold, Peter Erlbeck und Helmut Wittmann. Am 12.04.2017 folgt das Qualifikationsturnier mit voraussichtlich 20 Teilnehmern. Hier findet Ihr wie gewohnt alle aktuellen Infos.     Ausschreibung

Meisterturnier:
Teilnehmerliste        Runde 1     Runde 2     Runde 3     Runde 4     Runde 5     Runde 6
Fortschrittstabelle    Runde 7     Runde 8     Runde 9

Qualitfikationsturnier:
Teilnehmerliste        Runde 1     Runde 2     Runde 3     Runde 4     Runde 5     Runde 6
Fortschrittstabelle    Runde 7

Veröffentlicht unter EM2017

Mitgliederversammlung 2016

Liebe Schachfreunde,

wie auf der letztjährigen Versammlung angekündigt, findet die ordentliche Mitgliederversammlung des Schachbezirks Mittelfranken am 11.06.2016 um 14 Uhr statt. Tagungsort ist wieder das Sportheim der SpVgg ZABO-Eintracht Nürnberg. Die Einladung ist inzwischen jedem Verein per Email zugegangen. Anträge müssen bis spätestens 21.05.2016 bei mir in elektronischer Form eingegangen sein.

Ergänzung am 22.05.2016: Innerhalb der Antragsfrist ist nur ein Antrag des Allersberger SC zur Umlage der Schachjugend eingegangen.

Hinweis: Außerdem bin ich darauf hingewiesen worden, dass sich in der Einladung ein kleiner Fehler eingeschlichen hat. Gastgeber ist natürlich der Kreis MITTE. Das bedeutet, Anwesenheitspflicht besteht für MITTE-Vereine, nicht für NORD-Vereine!

Einladung mit Tagesordnung
Antrag der Schachjugend auf Erhebung einer Umlage
Antrag des Allersberger SC zur Umlage der Schachjugend
Antrag Münzenberg (Turnierordnung)
Antrag Saathoff (Turnierordnung)
vorläufige Terminplanung für 2016/17

Viele Grüße,
Thomas Strobl, Bezirksvorsitzender