Bayerische U8-Meisterschaft – Junge Denksportler am Start

Erstmalig wird die Bayerische Meisterschaft in der Altersklasse U8 im Schullandheim Vorra (bei Nürnberg) vom 06. bis 08. September ausgerichtet. Aus ganz Bayern kämpfen 18 junge Denksportler um den Titel des Bayerischen Meisters. Die Bezirke haben ihre zwei stärksten Spieler nominiert, zusätzlich sind einige Wildcards vergeben worden. Zwar haben sechs Spieler eine hohe DWZ, jedoch lässt sich kein Favorit bestimmen, das Rennen ist offen.

In insgesamt sieben Runden treten die Spieler gegeneinander an, derjenige mit dem meisten Punkten (Sieg = 1 Punkt, Unentschieden = ½ Punkt, Niederlage = kein Punkt) am Ende gewinnt das Turnier. Jede Partie kann bis zu zwei Stunden dauern, theoretisch werden die Kinder also am Samstag – dem Hauptspieltag – bis zu zehn Stunden lang gefordert, taktische und strategische Pläne zu entwickeln. Los geht es am Samstag Vormittag um 8:30 Uhr.

Aus Mittelfranken sind David Beklaryan (Eggerbachtal), Boyan Jiang (Erlangen), Thomas Trumheller (NT Nürnberg) und Paul Taraba (Postbauer-Heng) dabei.

Gleichzeitig zur Meisterschaft bereiten sich mehrere Spieler der bayerischen „Nationalmannschaft“ in Vorra auf die Deutsche Ländermeisterschaft vor, die Anfang Oktober in Würzburg, unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Herrn Markus Söder, stattfindet. Trainiert werden sie von GM Léon Mons aus Forchheim.

Turnierseite

This entry was posted in Saison 2018/19. Bookmark the permalink.