Bezirks MädchenEM 2020 in Neumarkt

Die diesjährigen Mittelfränkischen Mädchenmeisterschaften fanden am 11./12.01. in Neumarkt statt. Waren bei der letzten Ausrichtung in Neumarkt 2017 immerhin 20 Mädchen mit von der Partie, gab es nach zuletzt 18 und 17 diesmal nur noch 13 Teilnehmerinnen. Erstaunlicherweise fand sich in der U12 überhaupt keine Starterin.

In der U10 spielten vier Teilnehmerinnen doppelrundig. Dabei trafen die amtierende Bayerische Meisterin Laura Sophie Bauer (SK Neumarkt) und die ebenfalls schon auf bayeischer Ebene erfahrene Laura Kristin Krause (SC Forchheim) auf die turnierunerfahrenen Elena Fritsch und Sophia Müller (beide SC Postbauer-Heng). Nachdem sich die beiden Favoritinnen in den ersten beiden Runden durchgesetzt hatten, fand das Laura-Duell keine Siegerin. Dabei hatte Laura Sophie eine Figur ins Geschäft gesteckt und dafür bis zu vier Bauern erhalten, aber die aktiven Figuren von Laura Kristin und der eingeschränkte König waren ein gutes Gegengewicht. Auch Elena und Sophia teilten den Punkt, ehe es in die Rückrunde ging. Auch hier gaben sich die Lauras keine Blöße und somit wurde in der letzten Partie der Titel ausgespielt. Hier kam Laura Sophie gut aus der Eröffnung und nutzte den weißen Entwicklungsrückstand zum Angriff, der eine Figur einbrachte. Damit sicherte sich Laura Sophie bereits zum dritten Mal in Folge den Meistertitel. Im Kampf um Rang drei behielt Elena in der letzten Partie die Oberhand.

Endstand U10

20200111_BezEMw2020 (6)

Zum Auftakt der U14 setzten sich Melissa Albayrak und Elizaveta Odnoralova (beide SC Noris Tarrasch Nürnberg) gegen Felizitas Birgit Kallipke und Sarah Zeisler (SGem Fürth) durch. In der zweiten Partie hatte Elizaveta eine gute Position, aber aus dem Mehrubauern wurde ein Minusbauer und sie musste sich Felizitas geschlagen geben. Melissa war gegen Sarah ebenfalls auf einem guten Weg, doch letztlich war ein ausgeglichenes Springerendspiel entstanden. In der letzten Runde schien der Meistertitel für Melissa bereits sicher, doch Elizaveta hatte noch eine Idee und diese ging auf. Da Felizitas und Sarah remisierten, ging der Turniersieg an Elizaveta vor Felizitas, dank der besseren SoBe gegenüber Melissa.

Endstand U14

20200111_BezEMw2020 (8)

Immerhin ein Fünferfeld gab es in der höchsten Altersklasse. Das Los bescherte uns gleich in der ersten Runde das Duell der beiden Favoritinnen Lisa Adelhardt (SC Erlangen 48/88) und Maria Schilay (SK Neumarkt), die vor zwei Wochen noch Seite an Seite bei der DVM für die Erlanger U20-Mädchenmannschaft gekämpft haben. Im ausgeglichenen Mittelspiel unterlief Maria ein taktischer Überseher, der einen Bauern kostete. Allerdings hatte Maria im Endspiel noch gute Remischancen, bis sie nochmal eine heraufziehende Taktik nicht auf dem Radar hatte, wonach Figur und Partie verloren war. Derweil setzte sich Nicole Schneider (SGem Fürth) gegen Ricarda Sophie Krause (SC Erlangen 48/88) durch. Letztere musste sich im Anschluss auch Christina Dietrich (SGem Fürth) geschlagen geben, die den lang rochierten König erst auf der a-Linie und danach im Zentrum attackierte, woraus ein Figurengewinn resultierte. Lisa hatte gegen Nicole zwei Bauern erobert, musste aber ob ihrer unsicheren Königsstellung noch auf der Hut sein, meisterte diese Aufgabe aber mit einem zentralisierten Springer, der alle wichtigen Felder kontrollierte. In der folgenden Runde bezwang Lisa auch Christina, während Maria gegen Nicole früh einen Bauern gewann und später von einem Qualitätsverlust seitens Nicole profitierte. Am nächsten Tag trennten sich Nicole und Christina nach ausgeglichenem Verlauf remis. Maria konnte Ricarda einen Bauern abknöpfen, doch dafür kam Ricardas Turm auf die Grundreihe. Um dem Dauerschach aus dem Weg zu geheh, gab Maria den Bauern zurück und tauschte die Türme. Das Endspiel mit Springer gegen Läufer war ausgeglichen, aber nachdem Ricarda die Leichtfiguren getauscht hatte, konnte Maria das Bauernendspiel mit einer Umgehung gewinnen. In der letzten Runde kam Maria zu einem druckvollen Angriff gegen den in der Mitte verbliebenem König von Christina. Lisa eroberte einen Bauern von Ricarda und verwertete diesen im Endspiel. Damit sicherte sich Lisa mit perfekten 4/4 den Titel vor Maria. Christina und Nicole waren in allen Wertungen gleichauf und teilten sich den dritten Rang vor Ricarda.

Endstand U16/18

20200111_BezEMw2020 (9)

This entry was posted in Saison 2019/20. Bookmark the permalink.